LIGNOSORT
VERFAHREN ZUM SORTIEREN VON HOLZ UND ZUR QUALITÄTSSTEIGERUNG

LIGNOSORT ist ein Verfahren zur Verbesserung der Qualität bei astigem Massivholz, insbesondere bei Fichte.

Durch optische Erfassung von sägerauhen Brettoberflächen (Scannen) und der Beurteilung der voraussichtlichen Qualitätskategorie nach der Endbearbeitung, kann schon vor dem Bearbeitungsschritt eine Sortierung in Qualitätsstufen, wie z.B. A, B oder C erfolgen.

Die Sortierung vor der Bearbeitung hat zum Vorteil, daß nur die Qualitätssortimente bearbeitet werden, die in Auftrag gegeben werden.
Eine Koppelproduktion, wie sie bislang die Regel ist, entfällt!

Es entfallen damit Produktions- und Lagerkosten für nicht beauftragte Produkte!


LIGNOSORT nutzt die Oberflächenerkennung gleichzeitig zur Lokalisierung von Holzmerkmalen, die selektiv ausgebessert werden sollen. Über ein Barcode-System können diese Holzmerkmale angesteuert werden und die Qualität und damit die Wertschöpfung verbessert werden.

Eine animierte Präsentation erhalten Sie hier